Choose your language:

Germany Ratifies the Agreement Establishing the EU-LAC Foundation as an International Organisation

2017-10-26

The ratification instrument of the Agreement Establishing the EU-LAC International Foundation has been deposited by the Federal Republic of Germany. As the country hosting the Foundation’s headquarters, in Hamburg, this is one of the fundamental ratifications for its duly transformation into an international organisation.

Germany’s support to the Foundation during the first years of activities has been pivotal for its institutional development and work, and above all, signals its commitment to the Strategic Partnership between Latin America and the Caribbean and the European Union, and to strengthen further the relations between the two regions.

The threshold for entry into force of the Agreement is eight ratifications from each region. The EU-LAC Foundation has been operating with a transitory status under German civil law since November 2011, yet the swift ratification of the Agreement will allow it to be recognised as a genuine bi-regional organisation and be better equipped for the fulfillment of its ambitious mandate.

Pictures courtesy of: Press Section of the Permanent Representation of Germany to the European Union

•••

Deutschland ratifiziert das Übereinkommen zur Errichtung der internationalen EU-LAK Stiftung

Die Bundesrepublik Deutschland hat das Übereinkommen zur Umwandlung der EU-LAK-Stiftung in eine internationale Organisation ratifiziert. Mit der Ratifizierung des Abkommens hat die BRD als Sitzstaat mit der in Hamburg ansässigen Stiftung einen grundlegenden Schritt hin zur ordnungsgemäßen Umwandlung in eine internationale Organisation unternommen.

Von Beginn an hat sich Deutschlands Unterstützung der Aktivitäten der Stiftung als zentral für deren institutionelle Entwicklung und Arbeit herausgestellt und unterstreicht das deutsche Engagement zugunsten der Strategischen Partnerschaft zwischen Lateinamerika und der Karibik und der Europäischen Union und der fortwährenden Vertiefung der Beziehungen beider Regionen.

Die Umwandlung in eine internationale Organisation gilt als vollzogen, sobald je acht Ratifizierungen aus der EU und Lateinamerika und der Karibik vorliegen. Die EU-LAK Stiftung hat ihre Aktivitäten seit November 2011 mittels eines Übergangsstatus und gemäß deutschem Zivilrecht wahrgenommen. Die schnelle Ratifizierung des Abkommens ermöglicht der Stiftung die Anerkennung als eine genuin bi-regionale Organisation und bietet ihr mehr Möglichkeiten zur Erfüllung ihres ambitionierten Auftrags.

 

Fotos mit freundlicher Leihgabe der Presseabteilung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union